Schatzkiste

[wc_row][wc_column size=”one-half” position=”first”]

Du musst das Leben nicht verstehen,
dann wird es werden wie ein Fest.
Und lass dir jeden Tag geschehen
so wie ein Kind im Weitergehen
von jedem Wehen
sich viele Blüten schenken lässt.

Sie aufzusammeln und zu sparen,
das kommt dem Kind nicht in den Sinn.
Es löst sie leise aus den Haaren,
drin sie so gern gefangen waren,
und hält den liebe jungen Jahren
nach neuen seine Hände hin.

 

Gedicht: Rainer Maria Rilke
Foto: Franziska Schwienbacher; Winterabend im Ultental

[/wc_column][wc_column size=”one-half” position=”last”]

winterabend-im-ultental

[/wc_column][/wc_row]


[wc_row][wc_column size=”one-half” position=”first”]
urlaerchen-in-st-gertraud

[/wc_column][wc_column size=”one-half” position=”last”]

Ich geh’ hinaus
betrachte das, was um mich ist
suche die
Ruhe
Stille
den Weg zurück zu mir
an Plätzen, die
in Einfachheit und Schönheit
auf mich
warten
um mir zu zeigen, was
wirklich
und was
wichtig ist

 

Text: Veronika Schwienbacher
Bild: Hanna Richter. Es zeigt das hohle Innere einer der drei Urlärchen in St. Gertraud / Ulten (I)

[/wc_column][/wc_row]


[wc_row][wc_column size=”one-half” position=”first”]

Wenn es still wird, beginnt es zu klingen…

 

[/wc_column][/wc_row]


[wc_row][wc_column size=”one-half” position=”first”]
ringelblume
Zwei Artikel zum Thema Mediation und ihre Wirkweise bzw. ihre Etablierung in wissenschaftlichen Kreisen
Foto: Franziska Schwienbacher. Ringelblume.

[/wc_column][wc_column size=”one-half” position=”last”]
http://www.sueddeutsche.de/wissen/meditation-spuren-im-kopf
vom 08.02.2015

und

http://www.spiegel.de/spiegel/print/
vom 18.05.2013

[/wc_column][/wc_row]